Pressemitteilung: Einfach Tierschutz e.V. eröffnet sein zweites Tierheim

Pressemitteilung: Einfach Tierschutz e.V. eröffnet sein zweites Tierheim

Wir bedanken uns für ein unglaubliches Jahr 2018 und wünschen ein frohes und gesundes Jahr 2019

Ausreisetag ;)

10 unserer Schätze sind auf dem Weg in ein neues Zuhause.

Für uns als Vermittlungsteam ist das jedes Mal ein wundervoller, emotionaler Moment und wir freuen uns darauf:

Eddy, Keira, Nisha, Casper, Jing Jing, Bijou, Anthony, Biene, Blacky und Aura bald an ihre Familien übergeben zu dürfen.

Schau euch mal die ersten Momente der Reise an:

 

 

Tausend Dank an alle Adoptanten und alle, die unsere Beiträge teilen 😉

Der Phoenix Express des Einfach Tierschutz e.V.

🚨🚨 PREMIERE IM TIERSCHUTZ 🚨🚨

Meine Damen und Herren,

wir präsentieren voller Stolz den Phoenix Express des Einfach Tierschutz e.V.

 

Wir hatten bereits den Termin zur Zulassung beim rumänischen Veterinäramt um unseren Transporter vorzustellen und prüfen zu lassen.

Fahrzeug wurde durch das Veterinäramt geprüft und ohne Mangel zugelassen!!

In diesem Moment werden noch alle Unterlagen gesichtet und geprüft.

Wenn auch damit alles in Ordnung ist (wovon wir ausgehen), erwarten wir die Zertifizierung als Tiertransporter bis Montag den 23.07.2018

Das heißt wir können mit unserem neuen Fahrzeug Hunde in kompletter Eigenregie und nach allen gesetzlichen Vorgaben nach Deutschland transportieren

ACHTUNG JETZT KOMMT ES:

Unser Angebot an alle Tierschutzvereine die Hunde aus Rumänien nach Deutschland transportieren:

Wenn auf unserem Fahrzeug leere Zwinger vorhanden sind, bieten wir euch an eure Hunde mitzunehmen und das KOSTENLOS!!!

Ihr habt richtig gehört. Komplett kostenlos.

Ohne Haken, ohne doppelten Boden.

Wenn wir Hunde nach Deutschland transportieren und Platz haben, nehmen wir eure Hunde mit!

Ihr müsst weder Mitglied sein oder werden.

Auch wenn eure Organisation uns nicht besonders toll findet, sollen eure Hunde nicht drunter leiden müssen, dass es vielleicht „menschelt!“

Wir wollen das so viele Hunde wie nur möglich die Möglichkeit bekommen, Familien zu bekommen.

Kurz die Regeln, die aber selbstverständlich sein sollten beim Transport:

• es werden nur Hunde mit gültigem EU-Heimtierausweis transportiert

• wir können die Hunde nicht direkt in den Sheltern abholen, sondern müssten uns zu einer Übergabe treffen (alternativ die Hunde nach Braila bringen)

• TRACES muss vorhanden und vor Transportbeginn dem Fahrer ausgehändigt werden

• alle notwendigen, gesetzlich vorgeschriebenen Daten müssen im Heimtierausweis (Tollwut, etc.) eingetragen sein

• das Tier muss frei von internen und externen Parasiten sein (Zecken, Flöhe, Milben, Würmer etc.)

• es werden keine frisch operierten Tiere transportiert, Operationen/ Kastrationen nicht jünger als 10-14 Tage (Wunde muss geschlossen und darf nicht entzündet sein)

• Transport von Welpen erst nach erfolgter Tollwutimpfung (also mit 3 Monaten und 21 Tagen) und absolut einwandfreiem Gesundheitszustand

• jeder entgegengenomme Hund wird vom Transporteur beim Laden nochmals mittels Lesegerät identifiziert

• bei Übernahme des Hundes geht augenblicklich die Haftung auf den Empfänger über

• sog. „Listenhunde“ dürfen leider nicht eingeführt werden

Wir haben euer Interesse geweckt ?

Dann meldet euch bei uns per Mail an:

transport@einfachtierschutz.de

Wir versuchen einmal pro Monat zu fahren und wenn wir freie Kapazitäten haben, werden wir nach Eingang der Mails antworten und Reisen ins Glück VERSCHENKEN!!
Wäre schön, wenn der Beitrag hier tausende Mal geteilt wird

Euer Team des Einfach Tierschutz e.V.

Die Petition gegen den Einfach Tierschutz e.V., Zeit für die Wahrheit!

Liebe Mitglieder des Einfach Tierschutz e.V.,

vor etwas über drei Monaten machte eine Petition gegen unseren Tierschutzverein auf Facebook die Runde von der ihr sicher auch schon gehört habt:

Der Text der Petition lautete:

Stoppt Einfach Tierschutz e.V. und Jens Waldinger!

„Stoppen Sie die mögliche Verschwendung von Spendengeldern, der möglichen, satzungswidrigen Verwendung von Spendengelder und stoppen Sie die Tierquälerei und die Steuerordnungswidrigkeiten! Für die Jahre 2016 und 2017 geht es um ca. 680000,- Euro.“

gestartet wurde diese Petition von einer Person die sich selbst „Marie Kummert“ nannte und ein privates Foto von mir in Bundeswehruniform als Profilbild benutzte.

Wahrscheinlich sollte so die Petition einen seriösen Touch bekommen da ein deutscher Fallschirmjägeroffizier (meine Wenigkeit) diese initiiert hatte.

Insgesamt haben diese Petition 8610 Tierfreunde unterstützt und somit 8610 Spammails verschickt!

Heute war es soweit:

 

Frau Iris Vetter ist heute (wie erwartet) ihrem unglaublichen Geltungsdrang erlegen und hat der Welt mitgeteilt, dass Sie unter einem falschen Namen (Marie Kummert) und mit einem Foto von einer anderen Person in Uniform eine Petition gegen einen Tierschutzverein gestartet hat, der am Ende 8610 Tierfreunde mit Lügen zu einer Unterschrift motiviert hat

Das heißt, es gab keinerlei Belege sondern einfach nur die persönliche Vermutung und dann ist man offensichtlich zu blöd einen Jahresbericht zu lesen der mehrere!! Monate vor Ihrer Petition von uns veröffentlicht wurde?

unsere Einnahmen: 421.926,28€

könnt ihr hier nachlesen:

https://einfachtierschutz.de/wp-content/uploads/2018/02/Gesch%C3%A4ftsbericht-2017-1.pdf

Empfänger der Spammails waren u.a:

Das Finanzamt
Das Veterinäramt
Verschiedene Dienststellen und Organe der Bundeswehr
PayPal
Bürgermeister der Gemeinden meiner Dienststellen
Anbieter der Charity SMS
Und nicht mal vor der Sparkasse hat man Halt gemacht.

Wie ihr seht hat diese Frau nicht nur versucht unseren Verein zu zerstören, sondern mal eben nebenbei auch meine berufliche Existenz.

basierend auf Lügen 8610 Spammails an dutzende Organe ?

Aus dem Antrieb heraus etwas zerstören zu wollen was hunderten Hunden täglich das Leben rettet ?

Meine Damen und Herren, willkommen im Tierschutz.

So ticken diese Menschen. Mit aller Macht soll versucht werden etwas zu zerstören, was einem persönlich nicht gefällt oder worauf man neidisch ist

Wir haben soeben einen Anwalt eingeschaltet der auch Frau Vetter ihren Platz zeigen wird!

Gegen sachliche Kritik die auf Fakten basiert haben wir nichts auszusetzen, davon können wir alle nur lernen.

Aber Lügen, Betrügen und Manipulieren mit dem Ziel unseren Hunden zu schaden?

ne Freunde das findet nicht statt!

Tausend Dank an alle, die auch weiterhin zu uns halten.

Wir haben euer Vertrauen verdient!

Euer Team des Einfach Tierschutz e.V.